Mit ihr hat alles angefangen...

"Holly from First Place" (Mai 1997 - Juni 2010)

Holly war u.a. die Spiel- und Weggefährtin unserer damals 2 und 4 jährigen Kindern, der Sonnenschein in unserer Familie - 13 Jahre lang. Die Dummyarbeit und somit das Training im Wald, am Wasser und freiem Gelände  liebte diese leichtführige Hündin über alles. Was als Familienhund angefangen hatte, wurde, aufgrund ihrer gesundheitlichen Ergebnissen, ihrem fantastischen Wesenstest und dem vorzüglichem Formwert als Zuchthündin weitergeführt. Es war mir eine Ehre und große Freude, diese Labradorhündin führen und besitzen zu dürfen.

 


"Kleine Hope Holly From Hellertal"

(12.05.2014 - 09.06.2022)

Hope musste leider viel zu früh von uns über die Regenbogenbrücke gehen, deshalb schmerzt der Verlust um so mehr. Sie war eine liebevolle Familien- und Arbeitshündin. Dummys zu apportieren war ihre Leidenschaft. Bei allen Wettkämpfen die wir zwei bestritten haben, hat sie mir mit ihrer Ruhe und Aufmerksamkeit, als auch ihrem absoluten Gehorsam stets die notwendige Sicherheit gegeben die gestellten Aufgaben zu meistern. Wir waren ein klasse Team.

Hier nochmal ihr Wesenstest vom 30.02.2015 in Oberursel:

Die 12 Monate alte Hündin hat eine schöne Bindung zu ihren Führern. Ihre Arbeitsanlagen sind in sehr gutem Maße vorhanden. Die Hündin verhält sich bei fremden Menschen interessiert, freundlich und sicher. In der Kreisprobe ist sie freundlich. Die ausgeglichene Hündin untersuchte alle Gegenstände des Parcours eigenständig und war dabei sicher und unerschrocken. Sie hat eine gute Unterordnungsbereitschaft, ist führig und schusssicher. Insgesamt zeigte sie sich während des Testverlaufs absolut labradortypisch.





























Hope ist die Tochter unserer Shiva von Gugi´s Kata und Zulu Mr.von Gugi`s Kate, gew. am 12.Mai.2014.  HD A1/A1 , ED 0/1 , Vollzahnig, prcd-PRA normal, EIC: N/N, HNPK N/N, Formwert : Vorzüglich

























Voller Dynamik und Leidenschaft, so war sie täglich





























Mit ihr Dummy zu arbeiten war stets eine Wucht...



Mit  ihrem Charme und ihrer Leichtführigkeit eroberte sie im nu jedes Herz


















Schon als Welpe wusste sie um ihren Charme....



Shiva von Gugi's Kate (19.02.2010 - 13.05.2020)

Shiva war eine ruhige, liebenswerte und sehr ausgeglichene Hündin. Ihr Bezug zu Menschen war famos. Die Hündin konnte diese trösten, wenn sie krank waren oder Kummer hatten, sie konnte Menschen aber auch zum Lachen bringen - oft kam der "Clown" bei ihr durch. Bei Besuchen im Seniorenheim war Shiva stets eine Attraktion für die Bewohner. Sie hat es immer verstanden ihre Bedürfnisse einzufordern - mal mit Charme, aber auch mit Dickköpfigkeit.

Der Wesenstest vom 15.11.2011 in Moers beschreibt voll und ganz ihren Lebenslauf:

                                       ---------------------------------------------

Die liebenswerte, verschmuste, 11 Monate alte Hündin zeigte sich interessiert am Gelände. Ihre jagdlichen Anlagen sind ausgeprägt vorhanden. Für ihr alter zeigt sie einen guten Spürtrieb. Auf dem Parcours zeigt sie sich sicher und interessiert. Von Menschen ist die Hündin begeistert, nimmt das Spiel offen an und zeigt sich hierbei ebenfalls sicher. Bei der Verfolgung ihrer Ziele zeigt sie für ihr Alter eine gute Ausdauer. Eine Hündin mit schönem, mittlerem Temperament und guten Bewegungstrieb, die noch Zeit benötigt, um noch bei weiteren positiven Aufbau ihre guten Anlagen zu zeigen. Beim Schuss ist sie sicher und aufmerksam.



Ruhig, gelassen und ausgeglichen - so war unsere Shiva...

Für ihr Frauchen tat sie alles...

So treu, wie dieser Blick, so war auch ihr Charakter

Auch Shiva liebte das Wasser über alles



















 Shiva, eine sehr schöne Zuchthündin mit der Formwertnote "vorzüglich"




















Spielzeug apportieren ging immer











Schon als Welpe war sie eine ruhige und schöne Hündin



Brenda von Gugi's Kate (16.04.2006 - 22.06.2020)

Brenda war eine liebenswürdige und charakterstarke Hündin. Sie hat nie einen Hehl daraus gemacht, wer Chef im Rudel ist. Schon im Alter von 11 Monaten half sie  bei der Erziehung der Welpen unserer Zuchthündinnen. Ihre eigene Nachkommenschaft hat Brenda zum großen Teil selbständig versorgt und erzogen - nicht umsonst wurde sie "Mutti" genannt. Aber auch die Dummyarbeit im Wald, freiem Gelände, aber besonders am/im Wassser galt ihrem großen Interesse.

Ihr Wesenstest vom 04.03.2007 in Moers war grandios:

                             -------------------------------------

Die 10 1/2 Monate alte, sehr tempramentvolle, arbeitsfreudige Hündin zeigte eine gute Bindung  zu ihrem Führer. Sie ist menschenfreundlich, spielfreudig und hat sehr gute jagdlische Anlagen. Beute- und Bringtrieb sind in sehr gutem Maße vorhanden. Sie hat eine gute Unterordnungsbereitschaft und eine sehr große Ausdauer. Auf Umwelteinflüsse reagiert sie sicher, unerschrocken und sehr interessiert. Die schusssichere Hündin zeigte während des gesamten Testverlaufs ein absolut labradortypisches Verhalten.


















Brenda war mit Leib und Seele eine ganz tolle Mutter. Ihr Spitzname "Mutti" kommt nicht von ungefähr.

 


































Für jeden Spass bereit.....























Das Element Wasser war ihre große Leidenschaft
























Bei der Arbeit war die Hündin immer aufmerksam und konzentriert.

 

 

 

 

 

Aktualisiert am:

Dienstag, 02.04.2024

12.30 Uhr, Michael Stinner